An Sonntagen werden die Kinder nach dem ersten Musikteil von Mitarbeitern in knallroten T-Shirts in ihren eigenen Kindergottesdienst „KIGO!“ abgeholt. Das Programm besteht aus Bibelgeschichte, Spielen, Basteln usw. Je nach Witterung findet der KIGO! im Foyer des Reithoffersaals oder draußen statt. Nach dem Gottesdienst holen die Eltern ihre Kinder wieder in den Gruppen ab.

Derzeit bieten wir eine Gruppe für 3-6-Jährige und eine für Kinder von 7-12 Jahren. Mit dem 7. Geburtstag bekommt jedes Kind eine eigene Bibel in kindgerechter Übersetzung überreicht und steigt von der Vorschulgruppe in die Gruppe der Schulkinder auf.

Derzeit besteht das KIGO!-Team aus neun Personen, mit Silvia Rathmair als Hauptleiterin. Die Mitarbeiter besuchen an vier Wochenenden ein Basistraining im Rahmen der Freien Christengemeinden in Österreich. Eine weitere Schulung dreht sich ausschließlich um das Kindeswohl. Wer im KIGO! mitarbeiten will, muss nicht nur Freude an der Arbeit mit Kindern mitbringen, sondern auch einen Strafregisterauszug.

Wir wollen auch Müttern bzw. Eltern mit Babys die Teilnahme am Gottesdienst so profitable wie möglich machen. Wir arbeiten daran, eine Ecke einzurichten, in der es möglich ist, der Predigt über einen Lautsprecher oder Kopfhörer zu folgen.

Die Jugendarbeit ist noch im Aufbau begriffen. Es gibt ein Jugend-Coaching mit einigen Jugendlichen.

Im Sommer finden Freizeitlager für Kinder (mittendrin) und Jugendliche (ShakeYouth) im Rahmen der Freien Christengemeinden in Österreich statt, wo jeweils Hunderte von ihnen eine inspirierende und prägende Zeit voller Spaß und gutem Input erleben.

Seit Herbst 2014 gibt es einen freikirchlichen Religionsunterricht in Schulen, an dem unsere Kinder (und andere, die keiner anerkannten Religionsgemeinschaft angehören) teilnehmen können.